Fensterfolie wieder rückstandslos entfernen.

Wie leicht werden Sie Ihre Fensterfolie entfernen können?

Je nach Folienart sind unterschiedliche Kriterien bei der Entfernung von Klebefolien zu beachten, damit das rückstandslose Abziehen Ihrer Fensterfolie nicht im Disaster endet. Es ist egal, ob Sie Türen, Fenster, Küchen Fronten oder Fahrzeuge verkleben. Sie sollten immer darauf achten, ein paar Euro mehr zu investieren, um Qualitätsware zu erhalten, die sich auch nach Jahren noch gut entfernen läßt. Hierbei ist auch unbedingt darauf zu achten, welche Angaben der Hersteller in Bezug auf die Verklebung und auf die spätere Demontage Ihres Produktes macht. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei Ihrem Verkäufer ob es Informationen darüber gibt.

Vorerst würden wir das Lösen der Folie ohne Zusatzmittel wie Isopropanol, Aklohol oder ähnliche Produkte versuchen. Die Lösungsmittel haben den Nachteil, das sie in der Regel den rückständigen Kleber verwischen anstatt zu lösen. Dann braucht man Unmengen von diesen Mitteln, damit die Scheibe überhaupt halbwegs wieder sauber wird.
Einen Klebereste Entfernerbieten wir für unsere im Shop vertriebenen Produkte an. Dieser ist auf den Kleber abgestimmt und läßt sich bei den meisten handelsüblichen Kleberesten auch gut anwenden.

Unser Tipp 1

Für das leichtere Entfernen bietet sich Glasschaber / Ceranfeldschaber und ein handelsüblicher Fön, den jeder Haushalt haben sollte an. Lösen Sie eine Ecke der Folie mit dem Schaber.

Fensterfolie mit Schaber eine Ecke anheben

Folienkante mit Ceranfeldschaber anheben

Unser Tipp 2

Fönen Sie die Folie handwarm an. Achten Sie aber darauf, dass an kalten Tagen die Glasfläche nicht zu sehr erhitzt wird, um eine evt. Beschädigung der Glasscheiben zu vermeiden. Jetzt Ziehen Sie die Folie ca. 10 – 20 cm von der Glasfläche ab. Je mehr Sie die Folie anwärmen, desto leichter läßt diese sich die Fensterfolie entfernen.

Anwärmen der Klebefolie

Anwärmen der Klebefolie mit einem Fön

Unser Tipp 3

Haben Sie ein Teilstück abgezogen, dann schneiden Sie die Folie in einen Streifen und ziehen diesen dann vertikal ab. Das ist leichter, als wenn Sie versuchen die Folie in einem ganzen Stück abziehen. Je langsamer und Vorsichtiger Sie das Material abziehen, desto weniger Klebereste bleiben an der Glasfläche kleben.

Material mit Cutter in Streifen geschnitten

Folie mit Cutter einschneiden

Unser Tipp 4

Viele kleine Streifen erleichter das Abziehen des Materials. Diese sollten langsam und vorsichtig abgezogen werden. Je langsamer, desto weniger Klebereste auf der Scheibe!

Sollten an den Folienrändern durch zu schnelles Abziehen dennoch Klebereste auf der Glasfläche bleiben, empfehlen wir die Reste mit unserem Klebereste Entferner zu lösen. Bei den meisten Kleberesten kann man auch mit einem Wasser- Spülmittelgemisch die Klebereste besprühen und dann mit dem Schaber von der Glasfläche entfernen.

Fensterfolie langsam vom Glas entfernen

Folienstreifen langsam von der Glasfläche entfernen

Wir haben in unserem Online-Shop Hinweise darauf gegeben, welche Folien sich rückstandslos entfernen lassen!