Montageanleitung für Spiegelfolien

Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf unserer Spiegelfolie entschieden haben. Eine einfache Verklebung unserer Glasdekorfolie wird durch das Nassverkleben gewährleistet. Bevor Sie jedoch mit der Verklebung beginnen, haben wir Ihnen zum Testen ein Muster der Lieferung beigefügt. Verkleben Sie doch einfach vorab das Muster, damit Sie sehen wie leicht das Verkleben unserer Folie ist! Die Spiegelfolie ist für die Verklebung von innen vorgesehen. Um Beschädigungen an den Glasscheiben zu vermeiden, fragen Sie bitte Ihren Hersteller/Glaser ob die Glasscheibe für eine derartige Verklebung geeignet ist.

Reinigen Sie zunächst besonders gründlich die Glasfläche und den Fensterrahmen bis in die Ecken. Achten Sie darauf, dass keine Farbspritzer oder hartnäckige Verschmutzungen auf dem Fenster verbleiben. Achten Sie bitte auf einen behutsamen Umgang mit dem Material, damit Ihnen keine sichtbaren Beschädigungen entstehen.

Schritt 1 – Spiegelfolie vorbereiten

2. Schneiden Sie die Spiegelfolie ca. 3cm größer als das eigentliche Glasformat. Lassen Sie die Folie von einer zweiten Person an den oberen beiden Ecken festhalten und ziehen Sie die transparente Schutzfolie ca. 3cm ab.
TIPP: Sollten Sie die transparente Schutzfolie nicht fassen können, kleben Sie an einer Ecke je einen Tesa-Streifen gegen die Dekorfolie und die Schutzfolie und ziehen diese dann vorsichtig auseinander.
(Wie Teststreifen im Lieferumfang enthalten.

Trägerfolie 3 cm abziehen

Schutzfolie von Spiegelfolie abziehen

Schritt 2 – Trägerfolie abziehen

Kleben Sie die Folie jetzt auf den oberen Fensterrahmen. Besprühen Sie die Glasfläche mit einer Spülmittel-Wasser-Mischung (etwa 1 TL Spülmittel auf 1 Liter Wasser) gleichmäßig ein. Jezt heben Sie die Folie an und ziehen die transparente Schutzfolie wenn möglich mit einer zweiten Person schritt für Schritt ab. Dabei besprühen Sie kräftig die freiwerdende Klebeseite Ihrer Spiegelfolie

Klebeseite nässen

Klebeseite besprühen

Schritt 3 – Spiegelfolie auf Stoß anlegen

Bringen Sie nun die Klebeseite der Folie auf die nasse Glasfläche und richten Sie die Folie exakt in der gewünschten Position auf dem Glas aus. Das sollte mit dem Wasser- Spülmittelgemisch problemlos funktionieren. Wenn Ihr Fensterrahmen gerade ist, schieben Sie die Folie an einer der Längseiten auf Stoß. Somit ersparen Sie sich nachher ein Schneidegang.

Spiegelfolie ausrichten

Spiegelfolie ausrichten

Schritt 4 – Spiegelfolie anrakeln

Wenn die Folie an der Glasfläche liegt, besprühen Sie die Folie erneut auf der Außenseite mit der Spülmittel-Wasser-Mischung, um sie für die weitere Bearbeitung gleitfähig zu machen.
Drücken Sie das Wasser zwischen Scheibe und Folie mit einem Lippenwischer oder einem Filzrakel (im Shop erhältlich) heraus. Arbeiten Sie dabei im oberen Drittel von rechts nach links und von oben nach unten mit dem Rakel.

Von oben nach unten arbeiten

Spiegelfolie anrakeln

Schritt 5 – Kanten nachschneiden

Benutzen Sie ein Lineal oder einen Abstandhalter, um die über den Rahmen stehenden Folienstücke mit dem Cuttermesser gerade abzuschneiden. Führen Sie das Messer in einem Winkel von 45 Grad. Achten Sie darauf, dass ein Raum von ca. 1 mm bis 2 mm zwischen dem Fensterrahmen und der Folie entsteht.
Danach drücken Sie die Folie erneut mit dem Lippenwischer aus um die restliche Flüssigkeit zwischen Folie und Glasscheibe zu entfernen. trocknen Sie dann den Rand mit einem Geschirrhandtuch vorsichtig aus.

Nutzen Sie ein Lineal oder ein Filzrakel

Kanten nachschneiden