Richtiger Folienzuschnitt

Der richtige Folienzuschnitt für eine perfekte Verklebung von  Fensterfolien bzw. Sichtschutzfolien!
Fensterfolien von exclusiv-dekorfolien.de,  werden auf einem Folienplotter millimetergenau für Sie auf Maß zugeschnitten. Aufgrund von Witterungsverhältnissen können sich jedoch Fensterrahmen, seien diese aus Holz oder Kunststoff leicht verziehen. Auch eine Versiegelung der Kanten mit Silikon oder Kitt ist nie 100 prozentig gerade.

- Damit Sie bei ungeraden Fensterrahmen nicht nachschneiden müssen
- damit sowohl die Fensterfolie als auch die Fensterdichtung nicht beschädigen,
empfehlen wie einen Toleranz Rand an jeder Seitenkante von dem Richtmaß abzuziehen.

Aus unserer langwierigen Erfahrung hat sich ein Wert von mind. 5 mm je Seitenlänge bewährt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Empfehlung handelt. Wenn Sie die Folie bis an den Rand verklebt haben möchten, messen Sie von Gummi zu Gummi!

Folgendes Berechnungsbeispiel haben wir für Sie:

Ihre Glasfläche misst in der Breite von Gummi zu Gummi gemessen 100 cm.
In der Höhe messen Sie z.B 90 cm

Folgende Folienmaße sollten Sie bei Ihrer Bestellung der Fensterfolie angeben:

100 cm -5 mm links. -5mm rechts.  Hieraus ergibt sich ein Folienmaß von  99 cm Folienbreite.

  90 cm -5 mm unten. -5mm oben.  Hieraus ergibt sich ein Folienmaß von 89 cm Folienhöhe.

Geben Sie bitte nicht das Fenstermaß, sondern das Folienmaß bei Ihrer Bestellung an!

 

Folgende Grafik  verdeutlicht dieses nochmals.
Fensterrahmen = schwarz
Dichtelement (Gummi oder Kitt)=rot
Fensterfolie (hier dargestellt als Fläche)=grau

 

Fensterfolie richtig messen





Glasdekorfolie mit 5mm Abstand zur Versiegelung des Fensterrahmens

Abstand Fensterrahmen





Glasdekorfolie direkt an die Versiegelung verklebt

Empfehlung Abstand