Glastür Kennzeichnung nach BGV

Es werden 1–16 von 21 Ergebnissen angezeigt

Glastür Kennzeichnungsfolien für Büro und Hotel

Glastür Kennzeichnung

Um eine angenehme Atmosphäre am Arbeitsplatz zu schaffen, werden heutzutage viele Büros lichtdurchflutet. Das wird durch Stellungen von freien Glastrennwänden oder Rahmenlosen Glastüren umgesetzt. Optisch wird dadurch eine gewisse Moderne erzeugt. Das birgt aber auch Nachteile. Konzentrierte Mitarbeiter, abgelengte Gäste, Kunden oder Patienten, erkennen auf den ersten Blick kaum noch eine Glastür oder eine Glastrennwand. Somit ist die Verletzungsgefahr extrem hoch. Um dem Vorzubeugen, werden diese Glasflächen mit unseren Kennzeichnungsfolien in Sichthöhe markiert, so dass diese Flächen sofort erkannt werden können. Arbeiten Sie in öffentlichen Gebäuden, Büros, Praxen oder Hotels und besitzen Sie Glastüren? Dann sollen Sie eine Glastür Kennzeichnung vornehmen. Markieren Sie Ihre Glastüren mit unterschiedlichsten Motiven, die sowohl als Sichtschutz oder als Schutz vor Verletzungen Ihrer Kunden, Mitarbeitern oder Patienten dienen.
Optimale Anwendung für:

Alle Kennzeichnungsfolien erhalten Sie auch mit einem neuartigen Kleber für eine schnelle unkomplizierte Verklebung und sind damit noch leichter zu Verkleben (keine Trocknung, keine Blasen).
In Deutschland besteht eine Kennzeichnungspflicht für Büro Glastüren und Glaswände. Die Kennzeichnung kann durch ein von Ihnen zur Verfügung gestelltem Logo erfolgen, oder durch eine Vielzahl unserer grafischen Lösungen, die wir hier im Shop anbieten.

Für Glastüren und Glaswände gelten nach BGV/R/1 3.2.5.3.3 folgende Anforderungen (Quelle: BGV):

(Auszug) 3. Durchsichtige Türen müssen in Augenhöhe gekennzeichnet sein. Durchsichtige oder lichtdurchlässige Wände, insbesondere Ganzglaswände im Bereich von Arbeitsplätzen oder Verkehrswegen, müssen deutlich durch eine sichtbare Kennzeichnung gekennzeichnet sein ….. Siehe auch BGI/GUV-I 669: Kennzeichnung Glastüren

Sortieren nach